Scheren

Infos zu Scheren

Faktoren für den erfolgreichen Kauf einer Friseurschere:
Die dargestellte Schere ist eine sehr preiswerte und dennoch schon gute Schere mit Hohlschliff – gute Friseurscheren haben einen solchen!
Im Gegensatz zu einfachen Haarscheren oder den Haushaltsscheren, die durchaus auch Haare schneiden (abscheren) aber dabei mehr Spliss verursachen.
Wählen Sie die Länge sinnvoll – sie wird oft noch mit Inch oder Zoll angegeben – so entsprechen die weit verbreiteten 5 oder 6 Zoll = 12,7cm oder 15,2cm.
Handgröße, aber mehr noch die angewendete Schneidetechnik bestimmen die Länge.
Ihrer Hand liegt meist eine bestimmte…- und gewöhnt sich auch eine vorhandene Ergonomie -wählen Sie daher entweder Symmetrische Scherenaugen,
Ergonomisch versetzte Augen oder die Halbversetzten Augen der Schere. In diesem Zusammenhang. – die Augen müssen groß genug gewählt sein, sodass auch der Daumen bequem in Auge der Schere Platz findet. Zusätzliche Augenringe sind nicht zwingend nötig, aber für längeres Arbeiten vorteilhaft und sie schmücken die Schere.
Höherwertige Scheren haben eine Rändelmutter bzw. Pivotschraube zum komfortablen Justieren der Leichtgängigkeit. Sie sollten einen sauberen gleichmäßigen Gang über die gesamte Schnittlänge haben. – Es gibt Scheren für Linkshändern und Rechtshänder!
Kleinere Scheren sollten einen guten Stahl mit einer Mindesthärte von 52 HRC haben, größere Scheren eine Mindesthärte von 55 HRC.

Kommentare sind geschlossen.

  • 02042